Kreativwerkstatt Beate Günther
 

Kontakt:
Beate Günther
Weinbergstr. 123
71229 Leonberg - Höfingen
Telefon: 07152/613180
E-Mail: praxis@kreativwerkstatt-beate-guenther.de


Termine:
nach Vereinbarung
laut Kursausschreibung


Hausbesuche:
nach Absprache möglich


Schweigepflicht:
Die Praxis unterliegt der Schweigepflicht und muss für den Fall der Auskunftserteilung an Kostenträger, Ärzte oder familiäre Bezugspersonen von dieser Schweigepflicht schriftlich durch den Patienten entbunden werden.


Kosten:
Erstgespräch:
30 - 40 Minuten: 20,-€ 
In einem unverbindlichen Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit Ihre Situation, den Anlass Ihres Kommens zu schildern und gemeinsam werden wir besprechen, welche Unterstützung ich Ihnen anbieten kann. 
Beratung/Behandlung:
30 Minuten: 30,-€                                                                                                                                                         50 Minuten: 50,- €
Die Häufigkeit und Dauer der Beratung/Behandlung wird je nach Fragestellungen und Zielen individuell vereinbart.
Lerntraining, Konzentrationsübungen, Formenzeichnen und ähnliche Kursangebote: 

30 Minuten: 
1  Teilnehmer: 30,- €
2  Teilnehmer: je 18,- €
3  Teilnehmer: je 14,- €
4  Teilnehmer: je 12,- €
Kreativkurse:
Die Preise sind unter den aktuellen Kursangeboten angegeben.                                             Präventionskurse:                                                                                                                                                     Die Preise sind unter den aktuellen Kursangeboten angegeben.


Kostenaufklärung:
Alle angegebenen Preise sind Endpreise und können entweder in bar gegen Quittung oder per Rechnung bezahlt werden.


Beratungskosten:
Die Kosten einer Beratung werden nicht von Krankenkassen oder Beihilfestellen ersetzt, da es sich nicht um eine Heilbehandlung nach §1 des HPG handelt.


Behandlungskosten:
Heilpraktiker nehmen nicht am System der gesetzlichen Krankenversicherung teil. Gesetzlich Krankenversicherte erhalten deshalb grundsätzlich keine Erstattung der Behandlungskosten seitens ihrer Krankenkasse.
Über etwaige Ausnahmen informiert sich der Patient eigenverantwortlich bei der Krankenkasse vor Aufnahme der Behandlung.
Versicherte bei privaten Krankenkassen mit Voll- oder Zusatzversicherung und beihilfeberechtigte Patienten können einen Erstattungsanspruch ihrer Behandlungskosten gegenüber ihrer Versicherung/ihrem Beihilfeträger haben. Dieser ist vor Beginn der Therapie vom Patienten abzuklären.
Ebenso hat dieser das Erstattungsverfahren mit seiner Privatkrankenversicherung stets eigenverantwortlich durchzuführen.
Die Erstattungen sind in der Regel auf die Sätze des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker beschränkt. Etwaige Differenzen zwischen den Beträgen aus dem Gebührenverzeichnis und dem vertraglich vereinbarten Heilpraktiker- Honorar sind vom Patienten zu tragen.
Die Ergebnisse sämtlicher Erstattungsverfahren haben keinen Einfluss auf das vereinbarte Heilpraktiker-Honorar. Der Honoraranspruch des Therapeuten ist vom Patienten unabhängig von jeglicher Versicherungs- und/oder Beihilfeleistung in voller Höhe zu begleichen.